Bab Suweila – Südtor von 1092

Bab Zuweila

 
Das Bab Zuweila, das so genannte Südtor, ist das letzte der drei erhaltenen Stadttore Kairos. Es wurde 1092 im byzantinischen Stil errichtet. Auf den halbkreisförmigen Tortürmen hat man Minarette erbaut, so dass das Stadttor sehr eindrucksvoll wirkt.

 

Das Bab Zuweila war allerdings auch Stätte des Grauens. In direkter Nachbarschaft des Tores befand sich ein Gefängnis und die Insassen, die hingerichtet werden sollten, wurden unmittelbar auf dem Platz vor dem Tor geköpft und man hat die Leichen oder deren Köpfe dort zur Abschreckung zur Schau gestellt.

 

Auch hier findet man ein großes Holztor, welches mit Nieten verziert wurde.

 

Von den drei noch erhaltenen Toren ist das Bab Zuweila sicherlich das schönste und eindrucksvollste Tor, welches wir mit Ihnen besichtigen werden.

 

Text und Fotos Andrea Vinkenflügel