Tempel Ramesseum

Ramesseum

 

 

Das Ramesseum liegt auf der Westbank in Luxor nur wenige Minuten zu Fuß vom Ticketoffice entfernt und wurde von Ramses II in Auftrag gegeben.

Vom heutigen Eingang befindet sich auf der linken Seite der erste Pylon, der aufgrund eines Erdbebens zum Teil in Mitleidenschaft gezogen wurde. Direkt gegenüber befinden sich die Überreste des königlichen Palastes. Leider ist auch von diesem Palast, nicht mehr viel vorhanden. Über eine Treppe betritt man dann den ersten Hof des Tempels. Links von der Treppe befindet sich eine umgestürzte und zerbrochene Kolossalstatue Ramses II, die ebenfalls Opfer eines Erdbebens wurde.

Ein paar Besonderheiten des Tempels:

Die Magazine auf der rechten Seite des Tempels bestehen aus Nilschlammziegel, die durch Metallstreben verstärkt rekonstruiert wurden und heute die ursprüngliche Bogenform aufweisen. In den Magazinen wurden zum Beispiel Getreide etc. aufgewahrt, welches die Arbeiter aus Deir el Medina als Lohn erhielten.

Rechts vom Tempel befinden sich ein kleines Freilichtmuseum mit Steinblöcken und Fragmenten, die bei der Restaurierung des Tempels nicht ihren angestammten Platz gefunden haben.

Darüber hinaus kann man auf der rechten Seite des Tempels die Küche und die Bäckerei der Tempelanlage besichtigen. Lange Zeit war dieses Areal für Besucher gesperrt, heute kann man dort einen Blick hineinwerfen und kann noch alte Öfen und Amphoren sehen.

Besonders hervorzuheben ist vielleicht eine Tempelwand, wo man die Schlacht von Kadesh sehen kann. Wir werden mit Ihnen den Tempel zu richtigen Zeit besuchen, dann werden  Sie das beste Licht haben, um die Szenen gut erkennen zu können. Ein Bild von der berühmten Kadesh-Schlacht habe ich mal beigefügt. Man kann dann z. B. erkennen, wie Soldaten versuchen, über eine Leiter die Stadt Kadesh zu betreten.

Text und Fotos Andrea Vinkenflügel