griech.-orth. Kirche des hl. Georg und Friedhof

Griechisch-orthodoxe Kirche des hl. Georg

 
Auf dem alten Festungsturm der Babylon Festung wurde die griechisch-orthodoxe Kirche des Heiligen Georg errichtet. Hier werden auch die griechischen Patriarchen bestattet.

 
Die Kirche stellt sich heute als Rundbau dar. Sie wurde im Jahre 1909 geweiht. Die alte Kirche fiel 1904 einem Feuer zum Opfer. Sie müssen 56 Stufen zum Eingang der Kirche empor gehen.

 
Die Kirche ist im Inneren größtenteils mit Gold geschmückt und wie es in orthodoxen Kirchen üblich ist, findet man dort viele Ikone.

 
Zur Kirche gehört auch noch ein großer Friedhof, wo viele Mausoleen und Grabmäler zu sehen sind. Es lohnt sich mal in Ruhe über den Friedhof zu schlendern und sich die Grabmäler anzusehen. Da gibt es Grabstätten, die wir ein kleiner griechischer Tempel aussehen.

 
Am Ende des Friedhofs befindet sich auch noch eine kleine Friedhofskapelle, die auch sehenswert ist.

Text und Fotos Andrea Vinkenflügel