Edfu

Edfu

Der Edfu Tempel liegt nahezu mittig zwischen Assuan und Luxor (ca. 100 km von Assuan und ca. 85 km von Luxor entfernt).

Auch der Edfu Tempel gilt als einer der besterhaltenen Tempels in Ägypten und stammt aus der Ptolemäer-Zeit. Er wurde von Ptolemaios III gegründet. Ptolemaios IV erbaute das Allerheiligste. Auch Ptolemaios VI ließ es sich nicht nehmen, am Edfu Tempel Bautätigkeiten einzubringen. Letztendlich beendete Ptolemaios VII die Arbeiten in Edfu. Auch noch weitere Ptolemaios Pharaonen führten kleinere Arbeiten am Tempel durch wie z. B. den Säulenhof und die Errichtung des Pylons. Ebenso wie Dendera, war der Edfu Tempel lange Zeit vom Sand verschüttet, so dass die Tempelanlage nicht der Witterung ausgesetzt war, was den sehr guten Erhaltungszustand erklärt.

Der gesamte Komplex war von einer hohen Ziegelmauer umbaut. Reste der Mauer kann man heute auch noch teilweise sehen.

Der Tempel wurde dem falkenköpfigen Gott Horus gewidmet. Aus diesem Grunde sieht man im Tempel auch drei große Horus-Statuen. Die Tempelanlage ist auch berühmt für seine Reliefs, die den Kampf zwischen Horus und Seth abbilden (den Kampf zwischen gut und böse). In einem Relief kann man u.a. Horus in einem Boot sehen, wie er ein Nilpferd, welches Seth darstellt, mit einer Harpune attackiert.

Im Allerheiligsten kann man heute die aufgestellte Sonnenbarke sehen, ein beliebtes Fotomotiv, so dass es dort regelmäßig zu „Staus“ kommt.

aktuelle Fotos von der Reise Ende April 2017:

 

Text und Fotos Andrea Vinkenflügel