Tempel Dush

Qasr Dusch/Tempel von Dusch

 
Der Tempel von Dusch wurde durch die Ptolemäer errichtet und befindet sich in der Oase Kharga, ca. 100 km von Kharga Stadt entfernt.

 
Qasr Dusch war in der römischen Zeit eine Festung/Militärlager, was man auch anhand des Namens herleiten kann, denn Qasr heißt übersetzt „Festung“. Von Qasr Dusch hat man einen guten Überblick über das gesamte Gebiet, da sich die Festung  auf einer Anhöhe befindet.

 
Der Tempel von Dusch wurde einfach in die Festungsanlage, die aus Lehmziegeln erbaut wurde, hineingebaut. Man geht davon aus, dass die Festung bereits bestand, als der Sandsteintempel errichtet wurde. Der Tempel von Dusch wurde den Göttern Isis und Osiris gewidmet.

 
Kaiser Hadrian hat in Dusch ebenso Bautätigkeiten entfaltet in Form eines Vorhofes, wie auch Trajan und Antonius Pius, die jeweils Anbauten vornahmen.  Der Tempel war nur bis zum 4. Jahrhundert in Betrieb.

Text und Fotos Andrea Vinkenflügel